Kundenservice

Wir stellen vor: Oma

 

Kein Aprilscherz: Weiter gehts mit unserer Oma

Firmengründerin, Powerfrau & (Urli) Oma aus Leidenschaft

Oma erzähl mal, wie hat den alles begonnen?
Mein Mann Peter hatte schon immer eine Vorliebe für Autos. Wir haben uns bei einer Busfahrt kennen gelernt (er war der Busfahrer und ich das Mädchen aus einer Großfamilie die noch zur Schule ging) & wir merken sofort: die Richtung stimmt. Nicht nur bei dieser einen besagten Busfahrt, sonder für unser restliches Leben. Wir waren bald "beinanda", heirateten und Tochter Waltraud kam zur Welt. Im Jahre 1963 machten wir uns dann mit einer kleinen Werkstätte selbstständig. Opa kümmerte sich um das technische & ich mich um die Buchhaltung und die Kosmetik.

Oma erzähl mal: Wie war dass denn damals mit den Autos?
Die Infrastruktur war komplett anders, so wie es heute ist, haben wir es uns damals niemals vorstellen können - alleine dieses Internet... (lacht). Wir sind damals noch auf Auktionen gefahren und haben in Linz, Wien, Graz & Innsbruck die ausgemusterten Polizei- und/oder Feuerwehrautos gekauft. Hauptsächlich natürlich Käfer, was denn auch sonst?

Oma erzähl mal: Wie ging der Weg in Richtung Citroen weiter?
Die wohl größte Veränderung für mich war der erste Markenvertrag. Damals kam Seat auf uns zu uns wollte eine kleine Agentur bei uns in der Gegend und so begannen wir die damals noch rein spanische Marke zu vertreiben. Hier öffnete sich eine neue Welt für uns wir merkten dass sich die Zukunft einstellt. Ein paar Jahre später 1995 war es dann endlich soweit: der 1. Citroen wurde verkauft. Die ersten beiden Vorführwagen werden wir wohl nie vergessen ein dunkelblauer Citroen Xantia und ein grüner Citroen Evasion.

In dieser langen Zeit, was ist dir besonders in Erinnerung geblieben?
Könnt ihr euch vorstellen? Ein lieber Kunde ist mittlerweile seit 50 Jahren Stammkunde bei uns im Haus, kennt vermutlich nicht nur alle unsere Autos sondern auch all unsere 3 Generationen wie aus dem FF. Ist das nicht ein wunderbares Zeichen? - dafür das sich die Welt zwar verändern mag, die schönsten und wichtigsten Sachen aber immer von Bedeutung bleiben.
Was ich damit meine: Das was meine Tochter und meine Enkelin mit dem großartigen Team weitertragen: Wenn man etwas mit viel Liebe & Leidenschaft macht, macht man es gut und das wird immer so bleiben.




PETER GELL GMBH ZIEGELBRENNERSTR. 6

Nous localiser

Calculer l'itinéraire