Kontakt

Unsere Geschichte

 

Langsam und gesund wachsen – dies war schon das Ziel von den Firmengründern Peter und Greti Gell im Jahre 1963. Peter Gell, gelernter Mechaniker, kam nach einiger Zeit als Busfahrer wieder zu seinen Wurzeln zurück und machte sich mit seiner Gattin selbstständig. Anfangs ging es noch durch ganz Österreich zum Autoankauf – damals waren die begehrtesten Fahrzeuge, gebrauchte VW Käfer. Eingekauft auf Auktionen die von der Polizei abgegeben wurden, Peter Gell reparierte die Fahrzeuge und seine Greti war für den nötigen Glanz zuständig!

Die erste große Veränderung fand im Jahre 1989 statt. Sohn Peter übernahm die Firma und die Werkstätte wurde zum ersten Mal ausgebaut und die Lackiererei eingerichtet. Im gleichen Jahr wurde auch der erste Markenvertrag abgeschlossen. Von nun an, gab es nicht nur den Handel mit Gebrauchtwagen, sondern auch die Markenvertretung für Seat im Raum Pongau.

1992 der größte Tiefschlag – Sohn Peter verunglückte tödlich und die Firma bleib nur durch den großen Zusammenhalt von Familie und Mitarbeitern erhalten.

Seit dem Jahre 1996 sind wir nun Citroen Vertragspartner und Neuwagenagentur. Das Autohaus Gell entwickelte sich von fortan stätig und immer schneller. Die Veränderung und der Fortschritt werden gerade in unserer Branche immer schneller – stätig sind bei uns jedoch die Mitarbeiter. Nur langjährige und gut geschulte Mitarbeiter können die geforderte Qualität auch umsetzen.

Mechaniker aus Leidenschaft – für uns nicht nur ein Motto, sondern es wird tagtäglich gelebt. Unsere Mechaniker sind noch „richtige“ Mechaniker und befassen sind mit allen Automarken und dies jeglichen Alters.